Familie Brunow aus Berlin

Wir hatten noch so viel vor, besonders reisen und die Welt sehen… Das wollten wir nun als Rentner tun. Plötzlich und aus heiterem Himmel war unser Leben ganz anders, mein Mann sitzt seit August 2013 nach einem Schlaganfall im Rollstuhl. Da er stark pflegebedürftig ist und auch ich Hilfe benötige, lebt er seitdem im Pflegeheim. Alle meinten, dass Urlaubsreisen so nicht mehr möglich sein würden: Viel zu kompliziert zu organisieren, wer macht das schon?

Durch einen glücklichen Zufall stieß ich auf einer Reisemesse in Berlin auf das Angebot von Sorglos-Urlaub - es versprach Urlaub an unserem Lieblingsziel, der Ostsee, auch für Behinderte zu organisieren.

Nach einem Anruf dort bekam ich ein Angebot das vielversprechend war, man hatte alles berücksichtigt, was gebraucht werden könnte: behindertengerechtes Hotelzimmer, Hin- und Rückfahrt mit einem rollstuhlgerechten Fahrzeug, Pflege und Betreuung vor Ort und noch vieles mehr. Es waren noch viele Telefonate und ein reger E-Mail-Verkehr nötig, bis wir im September 2015 eine Woche im Hotel Ostseewoge verbringen konnten.

Trotz der sehr guten Vorbereitung hatten wir doch noch einiges übersehen, was dann vor Ort durch Sorglos-Urlaub mit viel Engagement und zügig in Angriff genommen und erledigt wurde.  Nur so als Bemerkung: Das Pflegeheim meines Mannes hatte uns vom Urlaub abgeraten „zu anstrengend, zu kompliziert, das geht gar nicht“ – so wurde dort reagiert -  "welches Reisebüro geht denn schon auf  die besonderen Bedürfnisse Behinderter ein?"

Eine Woche richtiger Urlaub mit einer exzellenten Betreuung sowohl durch das Hotel Ostseewoge als auch durch Sorglos-Urlaub und das Pflegepersonal – es war ein Traum. Alles war perfekt, ein voller Erfolg, sogar das Wetter spielte mit. Es waren so glückliche Tage, dass wir uns im Mai dieses Jahres wieder für eine Woche den Urlaub organisieren ließen. Diesmal wurde im Voraus alles bedacht und vorbereitet, sowohl das Bereitstellen des Pflegebettes, als auch die tägliche Begleitung beim Spaziergang, die Pflegeleistungen für die Körperpflege und die Hilfestellungen beim Aufstehen usw. - an alles wurde vorher gedacht und organisiert, es reichte schon eine Bemerkung, so wie im September. Auch dieses Mal ging man wieder besonders auf meinen Mann ein und ermunterte ihn dazu, aktiver mitzuwirken bei den täglichen Erledigungen – und wieder waren es für uns glückliche Tage. Wir planen schon den nächsten Urlaub – diesmal aber mindestens 2 Wochen und wieder dort.

Ein Dankeschön sowohl an das gesamte Team von Sorglos-Urlaub samt Pflegepersonal als auch des Hotels Ostseewoge in Graal-Müritz, sie alle waren spitze, es war wieder wunderschön.